Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kolping Primary School, Kaunas, Litauen

Projekt

Das litauische Kolpingwerk wurde 1993 gegründet und es zeichnet sich insbesondere durch Aktivitäten in der Kinder- und Jugendarbeit und der politischen Bildung aus. Im Jahr 1996 wurde mit großer Unterstützung aus dem Diözesanverband Trier das Kolping Kollegio gegründet.
Hier wird Studenten  und  Studentinnen  aus  sozial  und  wirtschaftlich  benachteiligten Familien die Gelegenheit gegeben in Fächern wie Internationales Management,  Jura  sowie  Finanzen  einen  Bachelor-Abschluss  zu  erwerben.

Die Kolping Primary School in Kaunas wurde im Jahr 2019 eröffnet. Der Unterricht basiert auf den Ideen von Adolph Kolping, dem Begründer des Kolpingwerks.  
Eine der Grundideen ist, dass es von klein auf wichtig ist, Kreativität, Selbstvertrauen und Verantwortung für das eigene Handeln zu entwickeln und ein aktives Mitglied der Gemeinschaft zu sein.

Aufgaben der Freiwilligen

  • Unterstützung der Lehrer:innen bei der Vorbereitung des Unterrichts
  • Planen und Vorbereiten der Arbeitsgemeinschaft "Let's talk German!"
  • Einbringen in außerschulischen Aktivitäten, je nach eigenen Interessen und Fähigkeiten (Musik, Theater, Kunst, etc.)
  • Unterstützung der Schüler:innen bei ihren Hausaufgaben