Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Caritas-Zentrum St. Ágoston in Miercurea Ciuc

Die Hauptaufgaben der örtlichen Caritasfiliale gliedern sich in zwei Projekte: Die häusliche Krankenpflege und BACH.

BACH ist ein landesweites Netz zur Unterstützung und Beratung von behinderten Menschen, das sich zum Ziel setzt, die Lebensqualität dieser Menschen zu verbessern und ihre Integration in die Gesellschaft zu fördern. Das Programm wird von der Caritaskonföderation Rumänien durchgeführt und finanziell wie auch fachlich vom Deutschen Caritasverband unterstützt.

Projekt

Die genannten Tätigkeitsbereiche der Caritas vor Ort untergliedern sich in Einzelprojekte, z. B. das St. Ágoston-Zentrum für Behinderte

Die häusliche Krankenpflege bietet pflegerische Dienste im ganzen Umland an und ist auf mehrere Dörfer verteilt. Unter anderem gibt es auch ein Clubtreffen für alte Menschen.
Darüber hinaus ist in Miercurea Ciuc ein großes Lager, wo die meisten Caritas-Hilfstransporte ankommen und dann an andere Stellen verteilt werden.

Aufgaben der Freiwilligen

Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig und kommen hauptsächlich auf das Interesse des/der Freiwilligen an. Die primäre Einsatzstelle ist das St. Ágoston-Zentrum für Behinderte.

  • Man kann an dem wöchentlichen Programm teilnehmen, wie z. B. die tägliche Gymnastik, die wöchentliche Musiktherapie und am wöchentlichen Kochen.
  • Sehr gefragt ist die Kreativität der Freiwilligen, um neue und abwechslungsreiche Ideen einzubringen.
  • Weiterhin ist es möglich und erwünscht, Deutschkurse anzubieten. Hier ist Eigeninitiative je nach Interesse gefragt.
  • Vorallem besteht die Hauptaufgabe aus der Betreuung der Jugenlichen und Hilfestellung bei Probleme.
  • Regelmäßig kommen auch deutsche Hilfsgruppen, bei deren Betreuung Mithilfe und Informationsaustausch seitens des Freiwilligen erwünscht ist.