Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies (kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner ablegt werden). Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

SoFiA e. V. - AnsprechpartnerInnen

Ursula Eraßmy (Sekretariat)
Jesuitenstraße 13, 54290 Trier
Telefon: 0651/99 37 96 - 301
(Mo-Do, 7:00-15:00 Uhr, Fr, 7:00-12:30)
E-Mail: ursula.erassmy(at)soziale-lerndienste.de

  • Mehr zu Ursula Eraßmy

    "Die Arbeit im Sekretariat bei SoFiA e.V. zeichnet sich vor allem durch ihre Vielseitigkeit aus. Die Kontakte zu unseren deutschen und ausländischen Freiwilligen und Partnergruppen bzw. Einsatzstellen bringen immer wieder neue Blickwinkel und auch Herausforderungen mit sich. Gerade das macht die Arbeit für mich spannend und außergewöhnlich."
     

Peter Nilles (Geschäftsführung)
Jesuitenstraße 13, 54290 Trier
Telefon: 0651/99 37 96 - 306
E-Mail: sofia(at)soziale-lerndienste.de

  • Mehr zu Peter Nilles

    "Der letzte Feldpostbrief meines vermissten Onkels aus Stalingrad, den ich als Kind auf dem Speicher meines Elternhauses fand, war für mich ausschlaggebend, den Kriegsdienst zu verweigern. Das ist für mich bis heute der persönliche Zugang zu internationalen Friedens- und Freiwilligendiensten. Darüber hinaus profitiere ich sehr von den Erfahrungen meines Studienaufenthaltes in Jerusalem - sowohl von den persönlichen Gefühlen bei Abschied und Wiederkehr als auch von der Auseinandersetzung um Krieg und Frieden in einem (un-)heiligen Land."

Alexandra Thonet (Buchhaltung und Spendenbescheinigungen)
Jesuitenstraße 13, 54290 Trier
Telefon: 0651/99 37 96 - 330
(nur in Ausnahmefällen telefonisch erreichbar, besser per E-Mail)
E-Mail: alexandra.thonet@soziale-lerndienste.de

  • Mehr zu Alexandra Thonet

    "In der Arbeit mit den Zahlen gehe ich auf und fühle mich in der Buchhaltung für SoFiA am richtigen Platz, besonders die Abrechnungen der Freiwilligen sind immer wieder eine Herausforderung. „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint Exupéry: „Man sieht nur mit dem Herzen gut, das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar“ ist mein Favorit. Mich erfreuen die kleinen Dinge und netten Begegnungen, die mein Leben lebenswert machen."

Judith Weyand (Referentin für Entsendebereich)
Jesuitenstraße 13, 54290 Trier
Telefon: 0651/99 37 96 - 308
Handy: 0151/64743079

E-Mail: judith.weyand(at)soziale-lerndienste.de

  • Mehr zu Judith Weyand

    "Ein anderes Land und eine andere Kultur zu entdecken ist eine der schönsten und bereicherndsten Erfahrungen, die man als junger Mensch machen kann. Ich hatte selbst, nach meiner Ausbildung und im Rahmen meines Studiums, die Möglichkeit einige Zeit in verschiedenen Ländern zu leben, zu lernen und zu arbeiten. Während dieser Auslandsaufenthalte bin ich vielen außergewöhnlichen Menschen begegnet. So konnte ich viel über andere, aber auch über mich selbst lernen.  

    Ich freue mich nun bei SoFiA auch andere junge Menschen bei dieser spannenden Erfahrung zu begleiten. Ich möchte sie in ihrem Lernprozess unterstützen und dabei mithelfen, dass Sie gute Rahmenbedingungen für ihren Aufenthalt vorfinden! Außerdem hoffe ich durch meine Arbeit zu einem guten und freundschaftlichen Austausch mit den Partnern beitragen zu können."

Julie Cifuentes (Referentin für Reverse-Dienste)
Jesuitenstraße 13, 54290 Trier
Telefon: 0651/993796-311
Handy: 0151/59081989

E-Mail: julie.cifuentes@soziale-lerndienste.de

  • Mehr zu Julie Cifuentes

    "Schon seit 2013 wohne ich in Deutschland. Ein Land, das mir wundervolle Erfahrungen geschenkt hat: Begegnungen mit Menschen, Möglichkeiten zu helfen, Lernerfahrungen, mein Masterstudium, neue Denkweisen, neue Ideen und Träume. Hier in Deutschland ist mein Wünsch größer geworden, Brücke zwischen Menschen zu finden.

    Die Arbeit bei Sofia e.V. bedeutet für mich ein erster kleiner Schritt zur Erfüllung dieses Traums. Hier kann ich andere junge Menschen, die wie ich sich auf dem Weg ins Ausland gemacht haben, motivieren und mit ihnen zusammen neue Wege finden und Brücke aufbauen. Die Zusammenarbeit mit Freiwilligen und anderen Organisationen hier und vor Ort ist eine Herausforderung, die mir sehr Spaß macht."

Steph Mertes (Referent für Entsendebereich)
Jesuitenstraße 13, 54290 Trier
Telefon: 0651/993796-403
Handy: 0171/8129784

E-Mail: stephan.mertes(at)soziale-lerndienste.de

 

  • Mehr zu Steph Mertes

    "Ein Freiwilligendienst ist eine Herausforderung. Nicht wenig was mir in meinem eigenen Dienst in Nigeria begegnet ist, war schwer, anstrengend oder traurig und hat mich an und über meine Grenzen hinaus geführt. Als ich 2010 ausreiste wollte ich Neues, Anderes, Fremdes sehen, spüren und erfahren. Dieser Wunsch ist in Erfüllung gegangen und dafür bin ich sehr dankbar. Was aber bis heute vor allem bleibt sind bei weitem nicht nur meine Erinnerungen an die für mich damals fremden und neuen Situationen und die Unterschiede zum Gewohnten. Vielmehr bleibt ein Gefühl von Gemeinschaft, Solidarität und dem Bewusstsein für die Dinge die für mich in der „Fremde“ gewohnt und heimisch wurden. Ich hatte das Glück Menschen zu treffen, die ich bis heute an meiner Seite spüre, Zusammenhänge zu sehen, die mir vorher nicht deutlich waren und Schritte in meiner persönlichen Entwicklung zu machen, die mich haben wachsen lassen.

    Die Arbeit bei SoFiA bietet mir die Gelegenheit und Chance andere Menschen dabei zu begleiten Erfahrungen zu machen, die gesellschaftlich wirksam werden können. Wenn Freiwillige im Ausland ein zu Hause und die Menschen im Ausland Freund*innen finden, entsteht Gemeinschaft und Solidarität über Grenzen aller Art hinweg. Diese Solidarität und Gemeinschaft lässt Haltungen und Menschenbilder entstehen, die nicht Unterschiede sondern eben Gemeinsamkeiten in den Fokus rücken. Ein Freiwilligendienst kann somit zu einem Fragment einer gemeinsamen, fairen und solidarischen Welt werden, welches über sich selbst hinausweist."

Christa Kohl (Verwaltung)
Jesuitenstraße 13, 54290 Trier
Telefon: 0651/99 37 96 - 407
(Mo-Do, 7:00-15:00 Uhr, Fr, 7:00-12:30)

  • Mehr zu Christa Kohl

    Mit dem Bearbeiten der Verwendungsnachweise leiste ich einen kleinen Beitrag im SoFiA-Team. Dennoch sind die Freiwilligendienste im In- und Auslang nicht ohne finanzielle Hilfen möglich.

    So lerne ich die Freiwilligen und deren Einsatzorte zwar nur auf dem Papier, aber dennoch ein bisschen kennen, was mir große Freude macht.